Samstag, 22. September 2018
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung 2018

jhv kalefeld

Am vergangenen Samstag den 17.02.2018, fand in Kalefeld die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kalefeld und des zugehörigen Feuerwehrvereins statt.

Um 18 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende des Fördervereins und Ortsbrandmeister Peter Haase die anwesenden Gäste und Mitglieder der Ortsfeuerwehr, des Ortsrates und des Musikzuges. Letztere sorgten für eine gelungene Umrahmung der Veranstaltung.


Bericht des Ortsbrandmeister:

Im Jahr 2017 sind wieder einige Veranstaltungen gewesen. Die Feuerwehr Kalefeld half beim Tretbecken reinigen, nahm an dem Orientierungsmarsch in Wiershausen teil, hat die Verkehrssicherung beim Karnevalsumzug übernommen, hat den Laternenumzug des Kindergarten begleitet und noch vieles mehr.

Außerdem wurde bei den Abschnittswettkämpfen in Echte teilgenommen. Hierbei wurde der 2. Platz auf Abschnittsebene und der 1. Platz auf Gemeindeebene belegt.

Im Jahr 2017 hatte die Feuerwehr Kalefeld 28 Einsätze abgearbeitet, die sich wie folgt aufteilen:

  • 5 Brandeinsätze, diese gliedern sich auf in 3 klein Brände und 2 Entstehungsbrände.
  • 7 Nachbarschaftliche Löschhilfen.
  • 11 Hilfeleistungen, diese gliedern sich auf in Tür öffnungen, Verkehrssicherungen, Verkehrsunfälle, Öl auf Straße, Hochwasssereinsätze…
  • 5 Blinde Alarme.

Die aktiven Kameraden trafen sich 52-mal zu praktischen Diensten und 7-mal zu theoretischen Diensten.

Im Jahr 2017 betrug der Mitgliederstand (31.12.2017) 311 Mitglieder. Es sind 9 neue Mitglieder aufgenommen worden:

  • 2 aktive Mitglieder (Thorsten Markward, David Koch)
  • 2 Mitglieder aus anderen Feuerwehren (Sebastian Schmidt, Erik Munzlinger)
  • 5 Fördernde Mitglieder (Britte Seipelt, Jan-Philipp Apel, Felix Dörries, Jaqueline Jahn, Rudolf Peinemann)

Des Weiteren mussten 2 Austritte von fördernden Mitglieder verzeichnet werden (Sascha Meyer, Michael Seipelt).

Jahresberichte der einzelnen Feuerwehrabteilungen:

Feuerwehrbereitschaft 1 – 2.Zug:

Bereitschaftsgruppenführer Björn Koch berichtete über die wahrgenommenen Aktivitäten der Wehr innerhalb der Feuerwehrbereitschaft 1 des Landkreises Northeim. So habe man insgesamt 125 Stunden theoretischen und praktischen Dienst absolviert. Besonders aktiv in der Feuerwehrbereitschaft 1 waren Mark Fischer, Tobias Laue, Philipp Eickemeyer und Thorsten Markwart. Diese bekamen ein Präsent überreicht.

Atemschutz:

Im Bereich des Atemschutzes standen Anfang 2017 17 Kameraden zur Verfügung welche im Ernstfall den schweren Atemschutz anlegen durften. Im Laufe des Jahres kamen noch zwei Kameraden dazu.
Insgesamt wurde das Gerät 70 mal geschultert, dies gliedert sich auf in 8 mal bei Einsätzen, 25 mal in der Atemschutzübungsstrecke in Northeim und 37 mal bei Gewöhnungsübungen.
Für 9 maliges tragen des Atemschutzgerätes überreichte Atemschutzgerätewart Björn Koch dem Kameraden Tobias Laue ein Präsent.

Jugendfeuerwehr:

Die Jugendfeuerwehr hat sich im Jahr 2017 52 mal zu Diensten und sonstigen Aktivitäten getroffen. Dazu gehörten auch Sonderdienste wie Tannenbäum einsammeln, Osterkaffee und die Teilnahme am Orientierungsmarsch in Wiershausen. Dort erreichten die Nachwuchsbrandschützer den zweiten Platz. Des Weiteren beteiligte sich die Jugendfeuerwehr an Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Laternenumzug, dem Weihnachtsmarkt und den Wettbewerben, an welchen die Gruppe mit der Jugendfeuerwehr Sebexen zusammen den 18ten Platz von 38 erlangten.

Im Jahr 2017 sind drei Mädchen und drei Jungs neu in die Jugendfeuerwehr eingetreten, somit hat die Jugendfeuerwehr zum Jahreswechsel einen Mitgliederstand von 8 Jugendlichen. Bereits 2018 konnten weitere drei Jugendliche aufgenommen werden

Altersabteilung:

Der Gruppenführer der Seniorengruppe Klaus Meinshausen informierte die Anwesenden über die Aktiväten des vergangenen Berichtsjahres. Demnach wurden die Bänke für die Feld- und Spazierwege rund um Kalefeld im Frühjahr aufgearbeitet, verteilt und im Herbst wieder eingesammelt. Die Umzäunung im Bereich hinter der Fahrzeughalle wurde erneuert. Auch bei anderen Veranstaltungen unterstützte die Altes- und Seniorengruppe das Ortsfeuerwehrkommando und Feuerwehrverein.

Musikzug:

Der Musikzug besteht momentan aus 28 aktiven Mitgliedern. Von diesen Mitgliedern beteiligen sich sechs Mitglieder am aktiven Einsatzdienst der Orts-, Gemeinde- und auch Kreisfeuerwehr. Der Musikzug bestritt im Berichtsjahr 2017 insgesamt 116 musikalische Einsätze. Dazu zählen ca. 70 Proben, 16 Dienstmusiken, 9 Ständchen und 22 sonstige Auftritte. Zurzeit befinden sich, so Gemeindemusikzugführer Dietmar Kruse, im Nachwuchs drei Kameraden in der Ausbildung.

2019 ist ein besonderes Jahr für den Musikzug, denn 1929 überlegten sich Kameraden der Feuerwehr Kalefeld eine Feuerwehrkapelle zu gründen. Das Jubiläum für 90 Jähriges Bestehen des Musikzuges soll mit einem Gemeinschaftskonzert der Feuerwehrmusik- und Spielmannszüge des Kreisfeuerwehrverbandes Northeim im März oder April beginnen. Des Weiteren soll nach den Sommerferien ein Festakt stattfinden.

Lehrgänge:

Auch 2017 konnten wieder zahlreiche Kameraden Lehrgänge besuchen:

  • 1x Truppmann1 (Niclas Ludewig)
  • 6x Sprechfunker (Tim Brand, Tim Schneidenbach, Steven Frey, Sven Schirmer, Niclas Ludewig, Dominic Reinecke)
  • 1x Atemschutzgeräteträger (Sven Schirmer)
  • 2x Grundlagen Absturzsicherung (Mark Fischer, Tobias Laue)
  • 1x Truppführer (Tobias Laue)
  • 1x Gruppenführe Teil2 (Björn Koch)
  • 1x TH-Lehrgang (Mark Fischer)
  • 1x Weiterbildung Zugführer (Armin Ohse)


Wahlen:

  • Schriftführer: Sebastian Schmidt (Neu)

Bestätigungen:

  • Gruppenführer: Sascha Haase (Wiederwahl)
  • Sicherheitsbeauftragter: Günther Fischer (Wiederwahl)
  • Gerätewart: Horst Meyer (Wiederwahl)
  • Atemschutzgerätewart: Björn Koch (Wiederwahl)
  • Musikzugführer: Dietmar Kruse (Wiederwahl)
  • Altersgruppe: Andreas Cludius

Beförderungen:

  • Feuerwehrmannanwärter: Leon Duve
  • Feuerwehrmann: Niclas Ludewig
  • Hauptfeuerwehrmann: Tobias Laue
  • Löschmeister: Björn Koch

Ehrungen:

  • 50 Jährige Mitgliedschaft: Detlef Ude, Albert Renziehausen
  • 60 Jährige Mitgliedschaft: Jürgen Haase

Grußworte:

Der Ortsbürgermeister hat sich bei der Ortsfeuerwehr und dem Musikzug für die ihren Einsatz bedankt. Er hat über, stellvertretend für den Gemeindebürgermeister Jens Meyer, über die Sanierungsarbeiten im Bereich der Damentoilette des Feuerwehrhauses berichtet. Laut Oppermann wolle man sich auch mit der Feuerwehr zusammensetzen, um ein entsprechendes Nutzungskonzept zur späteren Nutzung des Schulkomplexes zu entwickeln.

Abschnittsbrandmeister Carsten Winkler bedankt sich für die geleistete Arbeit und den Mitwirkung der Ortsfeuerwehr in anderen Kreiseinheiten. So gibt es Kameraden welche sich in der Feuerwehrbereitschaft I beteiligen, einige Mitglieder sind auch im Bereich der Kreisausbildung tätig. Andere Kameraden sind in der Technischen Einsatzleitung Bad Gandersheim tätig. Er bedankt sich auch beim Musikzug für die geleistete Arbeit und freut sich über den vorhandenen Nachwuchs.

Gegen 21:20 Uhr beendete der wiedergewählte Vize-Ortsbrandmeister Armin Ohse die Verammlung mit einem Schlusswort. Anschließend fand der gesellige Teil des Abends statt.

Drucken E-Mail

Wenn Sie Interesse am Ausbau des Glasfasernetzes in den Orten Sebexen und Kalefeld haben und gleichzeitig die Feuerwehr Kalefeld unterstützen wollen, schließen Sie ihren neuen Vertrag über unser Partnerprogramm mit der Deutschen Glasfaser ab! Deutsche Glasfaser Produktübersicht

Mehr Infos

 

 

Kreisfeuerwehrverband Northeim

Freiwillige Feuerwehr Kalefeld

Gemeinde Kalefeld